Zur MathePrisma-Startseite
Zur Modul-Startseite  


Kettenbrüche (Zurückrechnen 2)
 

 
 
Kinderleichtes Zurückrechnen


 
Beim einfachen Umformen 'schneidet' man den Bruch nach einem ganzzahligen Wert ab und rechnet ihn dann wieder zurück.

Der Bruch \(2+\frac{1}{4}=\frac{9}{4}\) ist dann eine Näherung zu \(\frac{64}{29}\).

 
Verschiedene Näherungsbrüche
 
Je nachdem wo man den Kettenbruch 'abschneidet', spricht man vom nullten, ersten, zweiten, usw. Näherungsbruch. Dies veranschaulichen wir kurz an folgendem Film:
 
 
zurück reset vor
 

 
Wie man sieht, liegen die Näherungsbrüche immer genauer am ursprünglichen Wert.

Wir wollen nun untersuchen, wie genau die einzelnen Näherungsbrüche den ursprünglichen Wert treffen. Zum besseren Vergleich schreiben wir sie dazu in Dezimalschreibweise:

 
Beispiel zur Genauigkeit von Näherungsbrüchen
 

Man sieht, dass der Unterschied bereits beim ersten Näherungsbruch sehr gering ausfällt. Die Näherung \(2+\frac{1}{4}=\frac{9}{4}\) zu \(\frac{64}{29}\)ist bereits erstaunlich gut!

 
Seite 7/13 
 
Ele1
Ele2
Ele3
Ele4
Ele5
Ele6
Ele7
Ele8
Ele9
Ele10
Ele11
Ele12
Ele13
Ele14
Ele15
Ele16
Ele17
Ele18
Ele19
Ele20